Sabino
 Savino

 ital.

 abgeleit. v. „Sabiner“, einem Volk, das zurzeit der Römer
 in Mittelitalien ansässig war; weibl. Varianten: Sabina, Sabine

 Sabir

 türk.

 der Geduldige, der Ausdauernde, Kräftige

 Sabri

 arab.

 der Geduldige, der Ausdauernde, Kräftige

 Saburo

 jap.

 der 3. Sohn, der Drittgeborene

 Sadiki

 ägypt.,
 swahili

 der Erfolgreiche

 Sahin

 kurd.-pers.

 Falke

 Sajid

 arab.

 der Glückliche

 Sakari

 finn.

 Gott hat sich erinnert; abgeleit. v. hebr. zakaria

 Sakima

 indian.

 der Häuptling

 Saladin

 arab.

 Salah ad-Din Yusuf bin Ayyub, größter aller muslim. Helden;
 er eroberte 1187 Jerusalem & verkörpert noch heute den vorbildl. Islam

 Salambo

 franz.

 Originalname: Salammbô,
 Hauptfigur aus dem gleichnamigen Roman v. Gustave Flaubert

 Saleh

 arab.

 der Schatz

 Salvador

 span.

 Erretter, Erlöser

 Sambesi

 afrik.

 viertlängster afrik. Fluss & größter afrik. Strom;
 Namensvarianten: Zambesi, Zambezi

 Sambuca

 ital.

 Likör mit 38 - 42 % Vol. Alkohol aus dem Latium, aromatisiert mit Anis,
 Sternanis, Süßholz & anderen Gewürzen

 Sambuco

 ital.

 Gemeinde in der Provinz Cuneo, im Piemont

 Samir

 arab.

 unterhaltender Begleiter

 Samson

 hebr.

 von der Sonne, kleine Sonne, stark wie die Sonne;
 Namensvariante: Simson

 Samurai

 jap.

 Krieger

 Sammy

 engl.

 Bedeutung unklar; vermutl. Gott hat erhört;
 abgeleit. v. hebr. shama = hören & el = der Mächtige, Gott

 Sancho

 span.

 der Heilige, Erhabene;
 abgeleit. v. lat. sanctus = erhaben, ehrwürdig, heilig
 Sancho Pansa, Knappe v. Don Quichote, der Ritter von der traurigen  Gestalt

 Sandokan

 

 „Sandokan – Der Tiger von Malaysia“, eine Mini-Fersehserie v. 1976
 nach der gleichnamigen Romanfigur v. Emilo Salgari

 Sanjay

 ind.

 strahlende Sonne

 Sanjuro

 jap.

 der Einzigartige

 Sansibar

 afrik.

 Inselgruppe vor der Ostküste Tansanias

 Santeri

 finn.

 Beschützer; Variante. v. Alexander, Alexandros
 abgeleit. v. altgriech. alexein = schützen, verteidigen & anēr = Mann

 Santo

 span.

 der Heilige

 Santosh

 sanskrit

 der Friedliche, Bescheidene

 Sapporo

 jap.

 größte Stadt auf Hokkaidō, der nördlichst. der 4 jap. Hauptinseln &
 1972 Austragungsort der Olympischen Winterspiele

 Sarad

 ind.-pakist.

 der im Herbst Geborene

 Sarastro

 

 Figur aus der Oper „Die Zauberflöte“ v. Wolfgang Amadeus Mozart

 Sasuke

 jap.

 kleiner Helfer

 Savali

 samoan.

 Bote von Tagaloa, dem samoanischen Schöpfergott

 Scaramouche

 franz.

 Held aus dem US-amerik. Mantel- & Degen-Film „Scaramouche, der
 galante Marquis“ v. 1952 mit Stewart Granger in der Hauptrolle

 Schokolino

 dt.

 für besonders süße Jungs

 Scooby Doo

 amerik.

 US-amerik. Zeichentrickserie mit einer Deutschen Dogge als Held

 Scrappy Doo

 amerik.

 kleiner Neffe v. Scooby Doo
 scrappy: bruchstückhaft, lückenhaft, zusammengestückelt;
 im Amerik. auch: rauflustig

 Schah

 pers.

 der Herrscher

 Secondo

 ital.

 der 2., der im 2. Monat Geborene; abgeleit. v. lat. Secundus

 Sekou

 afrik.

 der Kluge, Gebildete; ein Name aus Liberia

 Semino

 
 lat.-ital.
 

 ursprüngl. Bedeutung: säen, der Säende
 Semino Rossi, ital. Schlagersänger argent. Herkunft

 Seppel

 dt.

 Gott fügt hinzu; Koseform v. Josef, abgeleit. v. hebr. iosef

 Septimus

 lat.

 der 7., der im 7. Monat Geborene

 Serafino

 ital.

 der Feurige; abgeleit. v. hebr. seraphim, einem 6-flügeligen Engel

 Serendipity

 engl.

 unerwartete Entdeckung, glücklicher Zufall; der Begriff entstand in
 Anlehnung an ein pers. Märchen mit dem engl. Titel „The Three Princes
 of Serendip“, in dem 3 Prinzen viele unerwartete Entdeckungen machen.
 Verwandt aber nicht identisch ist der weiter gefasste Begriff
 „glücklicher Zufall“. Serendipität betont zusätzl. Untersuchung,
 intelligente Schlussfolgerung & Findigkeit

 Sergeant Pepper

 engl.

 Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (kurz: Sgt. Pepper’s) war das
 8. Album der Beatles & erschien offiziell am 1. Juni 1967

 Sergej
 Serjoscha 
 Sergio

 russ.
 ital.
 portug.
 span.

 abgeleit. v. einem röm. Familienname; vermutl. etruskischer Herkunft, mit
 unbekannter Bedeutung. In Osteuropa verbreitet durch die Verehrung
 des Hl. Sergius v. Radonesch aus dem 14. Jh.

 Severus
 Severino

 lat.
 ital.

 der Strenge, Ernsthafte; Prof. Severus Snape,
 Figur aus den „Harry Potter“-Büchern v. J. K. Rowling

 Shakespeare

 engl.

 William Shakespeare, engl. Dramatiker, Lyriker & Schauspieler des
 16./17. Jh.; seine Werke gehören zu den bedeutendsten & meist aufge-
 führten & verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Sein über-
 liefertes Gesamtwerk umfasst 38 Dramen, außerdem Versdichtungen;  darunter ein Zyklus v. 154 Sonetten

 Shalimar

 sanskrit

 Garten der ewigen Liebe

 Shango

 yoruba

 im Glauben der Yoruba & den darauf beruhenden afroamerik. Reli-
 gionen der wohl populärste Schutzgott (Orisha). Er ist himmlischer
 Vater, Donnergott & Ahne der Yoruba. Im karibischen Lukumí-Glauben
 gilt Shango als religiöse Hauptgestalt, der die Oyo-Yoruba Westafrikas
 repräsentiert. Namensvarianten: Xango, Changó 

 Shanyuan

 chin.

 Bergquelle

 Shaolin

 chin.

 buddhist. Mönchsordens in China, berühmt für seine Kampfkunst

 Shardul

 ind.

 Tiger

 Shavano

 shawnee

 Häuptling eines Indianerstammes, der 1873 einen Kontrakt mit den USA  unterzeichnete (welchen Kontrakt, konnte ich nicht herausfinden);
 Namensvariante: Chavanaux
 in der Sprache der Shawnee bedeutet „Shavano“ der Südländer

 Sherlock

 engl.

 der mit dem kurz geschnittenen Haar; abgeleit. v. engl. shear = Schur

 Sherman

 engl.

 abgeleit. v. altengl. sceran = scheren & man = Mann
 abgewandelt v. Familiennamen, der wiederum auf eine Berufsbezeichnung
 zurückgeht: „Scher-Mann“ (jemand der Schafe schert oder Tuch zu-
 schneidet)

 Shing

 chin.

 der Sieg

 Shingo

 

 

 Shinchi

 jap.

 erster Sohn des Shin; die neue Nummer 1

 Shiny

 engl.

 glänzend, funkelnd, leuchtend; im übertragenen Sinne auch: wunderbar

 Shiraz

 arab.

 der Süße;
 in Australien, Südafrika, Kanada & den USA gebräuchliche Bezeichnung
 für die andernorts als Syrah bekannte rote Rebsorte

 Shir Khan

 ind.

 Tiger-Herrscher; abgeleit. v. hindi, pers. urdu Shir = Tiger &
 pers., paschtu Khan = Anführer, Befehlshaber, Herrscher;
 auch der Tiger aus „Das Dschungelbuch“ v. Rudyard Kipling

 Shiro

 jap.

 der Viertgeborene

 Shito

 jap.

 der Aufmerksame, Schlaue

 Shiva

 sanskrit

 der Glückverheißende; ind. Gott der Zerstörung & des Neubeginns

 Shogun

 jap.

 Feldherr; kaiserlicher Feldherren, die lange Zeit anstelle des machtlosen  Kaiser (Tenno) das Land regierten

 Shorty

 amerik.

 Kleiner

 Sibelius

 finn.

 Johan Julius Christian Sibelius;
 genannt Janne oder Jean Sibelius,  finn. Komponist

 Sidonius

 lat.

 Mann aus Sidon; heute die viertgrößte Stadt des Libanon

 Siddharta

 sanskrit

 altind. Prinz, der seine religiöse Bestimmung erkannte & zu Buddha
 wurde; Buddha = der Erleuchtete

 Silas

 

 Vertrauter & Begleiter des Apostels Paulus; kath. Namenstag am 13. Juli
 Namensherkunft unklar. Die allgemein verbreitete Annahme, es sei ein
 griech. Name, ist nicht belegt. Vermutl. ist es die gräzisierte Form der
 aramä. Variante des hebr. Namens Saul = der (von) Gott Erbetene oder
 die griech. Kurzform des lat. Silvan(us) dem altröm. Gott es Waldes,
 der Felder und Herden; abgeleit. v. silva = Wald

 Silko

 skand.

 der Seidenweiche, der Einfühlsame

 Silverstar

 engl.

 Silberstern

 Silmarillion

 

 magischer Edelstein aus dem Buch „Das Silmarillion“ v. J. R. R. Tolkien

 Silvio

 ital.

 der aus dem Wald, der im Wald Lebende, der Waldmensch;
 abgeleit. v. lat. Silvanus, Silvius

 Simba

 swahili

 Löwe

 Sirius

 altgriech.

 brennender Stern, hellster Stern am Nachthimmel
 abgeleit. v. altgriech. seirios = brennend

 Sir Oblong Fitz-Oblong

 

 Held aus dem Kinderbuch „Der kleine dicke Ritter“ v. Robert Bolt

 Sir Toby

 engl.

 imaginärer Geburtstagsgast von Miss Sophie aus dem
 TV-Kultsketch „Dinner for one

 Sitka

 indian.

 

 Sixtus

 lat.

 der 6.,der im 6. Monat Geborene

 Skipper

 engl.

 Schiffs- oder Mannschaftskapitän, Hüpfer, Springer;
 auch Chef der „Pinguine aus Madagaskar“

 Skywalker

 engl.

 Himmelsläufer; Anakin Skywalker, Held aus „Krieg der Sterne“
 v. George Lucas

 Smoky

 engl.

 rauchig

 Smoothie

 engl.

 cremiges Getränk aus Obst mit Milch, Joghurt oder Eis.
 in Bezug auf Personen bedetuet „Smoothie“ u.a. auch Charmeur

 Snowball

 engl.

 Schneeball

 Snowflake

 engl.

 Schneeflocke

 Snoopy

 engl.

 neugierig; Name des Beagles aus den „Peanuts“ v. Charles M. Schulz

 Sokrates

 altgriech.

 ein berühmter griech. Philosoph aus dem 4. Jh. v. Chr.

 Sparky

 engl.

 lebhaft, energiegeladen

 Speedy

 engl.

 flink, schnell

 Spike

 engl.

 Dorn, Spitze; ursprüngl. ein Spitzname, vermutl. für jrmanden mit spitz
 aufstehemden, stacheligem Haarschnitt

 Spirou

 wallon.

 abgeleit. v. wallon. Wort für Eichhörnchen;
 bedeutet aber auch Schelm oder Lausbub

 Spooky

 engl.

 spukig, gespenstisch

 Spotty

 engl.

 fleckig, gefleckt, getüpfelt

 Spotty Tiger

 engl.

 Tüpfel-Tiger

 Sputnik

 russ.

 Begleiter, Weggefährte; Name der ersten 10 sowjet. Weltraum-
 satelliten. Sputnik 1 war am 4. Oktober 1957 der erste künstl. Satellit
 auf Erdumlaufbahn & gilt als Startschuss der sowjet. Raumfahrt

 Stanislaus

 altslaw.

 Stärke & Ruhm, der Ruhmreiche;
 „Schwarzer Kater Stanislaus“, Song v. Siw Malmkvist

 Starborn

 engl.

 sternengeboren

 Stargazer

 engl.

 Sterngucker

 Starlight

 engl.

 Sternenlicht

 Sterling

 altengl.

 kleiner Stern; abgeleit. v. steorra = Stern; ursprüngl. eine altengl.
 Bezeichnung für norman. Münzen mit einer Stern-Prägung

 Solaris

 

 Science-Fiction-Roman v. Stanislaw Lem aus dem Jahr 1961,
 der mehrfach verfilmt wurde; auch Name einer Rebsorte & eines
 Computer-Betriebssystems

 Sonnyboy

 engl.

 Herkunft & Bedeutung nicht eindeutig geklärt;
 im Deutschen Synonym für einen Menschen mit sonnigem Gemüt

 Soulmate

 engl.

 Seelenverwandter, Seelenbruder, Seelenfreund

 Sudi

 swahili

 Glück

 Sugarboy

 engl.

 Zuckerbub, Zuckerbübchen, Schnuckel

 Sugarcube

 engl.

 Zuckerwürfel

 Sugardaddy

 engl.

 ein etwas älterer, sehr spendabler Herr

 Sultan

 türk.

 oriental. Herrschertitel

 Sultan of Swing

 engl.

 Sultans of Swing, Song aus dem 1978 erschienenen Debütalbum
 der brit. Rockband Dire Straits

 Sunbeam

 engl.

 Sonnenstrahl

 Sundance Kid

 engl.

 Harry Alonzo Lonabaugh; berüchtigter US-amerik. Bandit aus dem 19. Jh.

 Sunny

 engl.

 der Sonnige

 Suntiger

 engl.

 Sonnentiger

 Sun Yat-sen

 chin.

 chin. Revolutionsführer & Staatsmann

 Suriya

 sanskrit

 hinduist. Gott der Sonne

 Susumu

 jap.

 Aufstieg, Fortschritt

 Sweetest Taboo

 engl.

 das süßeste Verbot;
 „The Sweetest Taboo“, Song der Soulsängerin Sade Adu

 Sweetheart

 engl.

 Liebling, Liebster, Schatz

 Sweet Surprise

 engl.

 süße Überraschung

 

 

 

     gesammelt & zusammengestellt von Gisela Teubner