Oana

 rumän.

 die Gnadenvolle, Mitleidige, Anmutige; abgeleit. v. hebr. channa
 Koseform: Oani

 Obsidiana

 ind.

 abgeleit. v. Obsidian, einem vulkanischen Glasgestein,
 das auch als Schmuckstein verwendet wird

 Octavia

 lat.

 die 8., die im 8. Monat Geborene

 Ocean Pearl

 engl.

 die Meeresperle

 Oda
 Odelia

 dt.
 engl.

 verschiedene Möglichkeiten der Ableitung:
 abgeleit. v. altgriech. Oide = Lied
 abgeleit. v. althochdt. Odilia, Nebenform v. Ottilie = (reiche) Erbin

 Oddiyana

 sanskrit

 ist gemäß dem Hevajra Tantra einer v. 24 heiligen Orten & spielt besonders
 im tibetischen Buddhismus eine wichtige Rolle

 Odessa

 russ.

 Hafenstadt am Schwarzen Meer

 Odetta

 

 Odetta Holmes, afroamerik. Sängerin. Ihr Repertoire umfasste überwiegend
 Folk, Blues & Spirituals. Ihre Lieder wurden von der US-amerik. Civil Rights
 Movement (Bürgerrechtsbewegung) sehr geschätzt.
 Odetta Holmes/Detta Walker, ein Charakter aus dem Dunklen-Turm-Zyklus
 
v. Stephen King

 Odette

 altfranz.

 (reiche) Erbin; abgeleit. v. althochdt. ot = Besitz, Erbgut, Reichtum

 Odilia

 althochdt.

 (reiche) Erbin, Nebenform v. Ottilie;
 abgeleit. v. althochdt. ot = Besitz, Erbgut, Reichtum

 Odina
 Odine

 russ.-slaw.

 Beschützerin, die (fremde) Männer Abwehrende; Variante v. Alexandra;
 abgeleit. v. altgriech. alexein = schützen, verteidigen & anēr = Mann

 Odisha
 Orissa

 ind.

 Orissa, offiziell Odisha genannt; ein ind. Bundesstaat

 Ofelia
 Ophelia

 span.

 Figur aus „Hamlet“ einem Drama v. William Shakespeare;
 auch der 2. & einer der kleineren v. insgesamt 27 Monden des Planeten Uranus

 Ofira
 Ophira

 hebr.

 Gold, die Goldene, abgeleit. v. Ofir, einem sagenhaften Goldland aus dem
 Alten Testament & der Bibel

 Ofra

 hebr.

 Ofra Chaza (Ofra Haza) israelische Sängern; einer ihrer größten Erfolge war
 das 1984 erschienene Album „Yemenite Songs“

 Ogin

 indian.

 Wildrose, wilde Rose

 Ohlálá

 franz.

 korrekte Schreibweise: oh, lá, lá
 Ausruf der Anerkennung, Bewnderung oder Verwunderung

 Oilily

 

 exklusives Kinder-, Jugend- & Taschenmoden-Label

 Oiva

 finn.

 prächtig, die Prächtige

 Ojuna

 mongol.-russ.

 Türkisglanz; abgeleit. v. Ojuncaral

 Okambishi

 kwamyana
 ngoni

 die Katze

 Okeanide

 altgriech.

 Okeaniden sind Töchter des Gottes Okeanos

 Okelani

 hawaii.

 die vom Himmel, die Himmlische

 Okinawa

 jap.

 südlichste Präfektur Japans, bestehend aus mehreren Inseln

 Okka 
 Okkea

 fries.

 (reiche) Erbin, weibl. Variante v. Okko;
 abgeleit. v. althochdt. ot = Besitz, Erbgut, Reichtum

 Oklahoma

 

 Bundesstaat im zentralen Süden der USA

 Okra

 

 längliche, essbare Frucht des Gemüse-Eibisch,
 auch bekannt als bhindi (südasiat.), ladyfingers, quiabo (brasil.), quimbombó
 (kuban.) & bamya (arab.)

 Oksana
 Oxana

 russ.
 ukrain.

 die Gastfreundliche; abgeleit. v. altgriech. Polyxenia

 Olabisi

 yoruba

 viel Freude

 Olaitan

 yoruba

 niemals endender Reichtum; auch ein männl. Vorname

 Olayemi

 yoruba

 des Reichtums würdig ; auch ein männl. Vorname

 Olayinka

 yoruba

 von Reichtum umgeben ; auch ein männl. Vorname

 Oleandra

 

 abgeleit. v. Oleander (Rosenlorbeer); immergrüne Pflanze aus der Familie der
 Hundsgiftgewächse

 Olenna

 

 Olenna Tyrell, Figur aus „Das Lied von Eis und Feuer“ v. George R. R. Martin

 Olesia
 Olesja
 Olessa

 Olesya

 russ.-slaw.

 die Beschützerin, die (fremde) Männer Abwehrende; Variante v. Alexandra;
 abgeleit. v. altgriech. alexein = schützen, verteidigen & anēr = Mann

 Olga
 Olgenia

 russ.-balt.

 die Heilige

 Oliana

 hawaii.

 Oleander (Rosenlorbeer), ein Ziergehölz

 Olimpia

 

 Figur aus der Erzählung „Der Sandmann“ v. E. T. A. Hoffmann

 Olinda

 portug.

 abgeleit. v. portug. Ó linda! = Oh, wie schön!
 Eine der ältesten Städte Brasiliens, gelegen im Bundesstaat Pernambuco; ein
 Juwel barocker Architektur & Spiegelbild europäischer Kultur des17./18. Jh.;
 die Stadt steht seit 1982 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO

 Olina
 Ólína

 isländ.

 Ólína Þorvarðardóttir = Olina Thorvardardottir, isländ. Politikerin

 Olivia
 Olivera
 Oliveira

 lat.
 span.
 portug.

 abgeleit. v. lat. Oliva = Ölbaum, Olive; Ölbaumzweige gelten als Friedenssymbol

 Oluchi

 igbo

 Schönheit, Gottes Werk

 Olufemi

 yoruba

 Gott liebt mich

 Oluremi

 yoruba

 Gott hat zu mir gesprochen

 Omana

 

 

 Omara

 arab.

 die Langlebende; weibl. Form v. Omar

 Onawa

 indian.

 die Hellwache, Aufmerksame

 Omikron

 griech.

 15. Buchstabe des griech. Alphabets

 Omitama

 jap.

 Stadt auf der jap. Insel Honshu

 Ona

 lett.

 die Anmutige, Liebreizende; Variante v. Anna; abgeleit. v. hebr. channa

 Ondine

 franz.

 franz. Variante v. Undine, einem weibl. Wassergeist (sprich Ondien);
 Undinen gehören zu den halbgöttlichen Elementargeistern

 Ondria

 engl.

 abgewandelte Form v. Andrea

 Onida

 indian.

 die, nach der gesucht wurde, die Langersehnte

 Only You

 engl.

 Nur du, Du allein; Song v. „The Platters“; ein Evergreen, der im Jahre 1956  Milionenseller-Stauts erlangte

 Onni

 finn.

 das Glück

 Onoria
 Onorina

 ital.

 die Ehrbare; abgeleit. v. lat. Honorata

 Onta

 kelt.

 kleiner Stern

 Onya

 

 

 Oona

 kelt.-gäl.

 meine Einzige

 Opal

 

 ein Edelstein; abgeleit v. Upala (sanskrit);
 die schönsten Opale werden in Australien geschürft

 Opalea
 Opalia
 Opalina

 

 abgeleit. v. Opal

 Oralie

 franz.

 die Goldene; abgeleit. v. lat. Aurelia

 Orania
 Ourania

 ital.
 neugriech.

 die Himmlische, abgeleit. v. altgriech. Urania, Muse der Sternkunde

 Orea

 

 

 Orella

 bask.

 die Goldene, Variante v. Aurelia; abgeleit. v. lat. aurum

 Ori

 polines.  

 Tanz, tanzen; auch ein männl. Vorname

 Oribella

 

 

 Oricha  
 
Òrìsà
 Orisha
 Orixá

 span.  
 yoruba
 brasil.
 portug.

 erlesene Seele; Orishas sind Götter & Schutzgeister der afrik. Yoruba, sowie
 der darauf basierenden afroamerik. Religionen, wie der kuban. Santería, der
 brasil. Candomblé & der Umbanda. Im haitian. Voodoo entsprechen sie den
 Loas; der Name ist nicht geschlechtsbezogen, er gilt  als Sammelbegriff für
 Schutzgötter & -geister beiderlei Geschlechts

 Orietta

 ital.

 die Goldene; abgeleit. v. spätröm. Aurea;
 auch Name einer Stadt in Süditalien

 Orinda

 

 Stadt im US-amerik. Bundesstaat Kalifornien

 Orinoca

 ind.

 Ortschaft im Departamento Oruro im südamerik. Anden-Staat Bolivien

 Oriya

 ind.

 Amts- & Muttersprache v. ca. 80 % der Bevölkerung des ind.
 ind. Bundesstates Odisha

 Orkidea

 finn.

 die Orchidee

 Orla

 
 gäl.-irisch  
 

 goldene Prinzessin,
 abgeleit v. gäl. Órlaith, Órfhlaith; ór = gold & flaith = Prinzessin;
 flaith steht auch für Sovereign, einer altengl. Goldmünze 

 Ornella

 ital.

 weibl. Variante v. Ornello = die Esche, eine v. Gabriele D’Annunzio geschaffene
 Namensvariante für eine Figur seiner Tragödie „La figlia di Jorio“
 (Die Tochter des Jorio)

 Orsina

 ital.

 kleine Bärin, abgeleit. v. lat. Ursula

 Orvokki

 finn.

 Krokus

 Osane

 bask.

 Heilerin, die Heilende

 Osaka
 Ōsaka

 jap.

 Stadt im Westen der jap. Hauptinsel Honshū, gelegen an der Mündung
 des Flusses Yodo

 Osha

 

 Wildlingsfrau aus „Das Lied von Eis und Feuer“

 Ositha

 

 

 Oswina

 german.-althochdt.

 Freundin Gottes, Variante von althochdt. Answin;
 abgeleit. v. german. ans = Gott & althochdt. wini = Freund(in)

 Ostara

 angelsächs.

 eine Frühlingsgöttin; abgeleit v. german. Eostrae

 Otsuyu

 jap.

 der Morgentau

 Ovini

 finn.

 

 Oxania

 

 

 Owethu

 zulu

 sie gehört (zu) uns

 Oxeia
 Oxía

 griech.

 unbewohnte Insel im Ionischem Meer, gehört zur Präfektur Kefallinia & Ithaka

 Ozomene

 altgriech.

 eine Tochter des Gottes Okeanos

 Ozana

 kurd.

 die Dichterin, Poetin

 Ozona

 amerik.

 Städte in den US-amerik. Bundesstaaten Florida, Mississippi & Texas

 

 

 

     gesammelt & zusammengestellt von Gisela Teubner